Sie befinden sich hier:
  • Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Bei MedCare Visions® GmbH kauft der Kunde auf Probe, d.h. er kann die gelieferte Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der Ware (Billigungsfrist) zurückgeben. Der Kaufvertrag wird durch Billigung des Kunden ab Erhalt der Ware wirksam. Sendet der Kunde die Ware nicht innerhalb der Billigungsfrist zurück oder informiert die MedCare Visions® GmbH anderslautend, gilt die Billigung als erteilt.

Rückgaberecht: Die erhaltene Ware kann ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgegeben werden. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, Email), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten der MedCare Visions® GmbH gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB und auch nicht, bevor der Kaufvertrag durch Billigung des gekauften Gegenstandes durch den Kunden für diesen bindend geworden ist. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) kann der Kunde die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf Gefahr der MedCare Visions® GmbH. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

Per Post:
MedCare Visions® GmbH
Franz-Lehner-Str. 3
85716 Unterschleißheim
Fax: +49 (0) 89-2000433-99
E-Mail: info@medcarevisions.de

Bei Erklärung eines Rücknahmeverlangens für nicht paketfähige Ware wird die Ware bei dem Kunden abgeholt.

Rückgabefolgen: Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Kann die empfangene Leistung sowie Nutzungen nicht oder nur teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt bzw. herausgegeben werden, kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermieden werden, indem der Kunde die Ware nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterläßt, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für die MedCare Visions ® GmbH mit deren Empfang. Der Kunde hat regelmäßig die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis € 40,00 nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

Zurück